Diagnose

Sinn und Zweck der Diagnose ist die Erkennung einer bestehenden Zahnerkrankung. Eine ordnungsgemäße Diagnose kann der Zahnarzt lediglich nach einer umfassenden Anamnese und einer umfassenden zahnärztlichen Untersuchung des Patienten stellen. Hierbei hat der Zahnarzt die ihm zur Untersuchung zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmittel einzusetzen. Stellt der Zahnarzt in vorwerfbarer Weise eine unvollständige Diagnose, eine fehlerhafte Diagnose oder unterlässt er eine Diagnose, liegt ein zahnärztlicher Behandlungsfehler vor.

Kontaktieren Sie mich unter 030/ 29 77 35 74-7 oder info@rechtsanwalt-dobek.de! Schildern Sie mir Ihr Anliegen!

Autor: Rechtsanwalt Christian Dobek