Zahnprothese

Anwalt in Berlin für Zahnarzthaftung (Zahnprothese)

Zahnprothese

Die Stabilisierung einer abnehmbaren Zahnprothese durch eine implantologische Maßnahme ist lediglich dann medizinisch vertretbar, wenn der Zahnarzt zuvor die individuelle anatomische Situation des Patienten sorgfältig ermittelt hat. Des Weiteren muss der Zahnarzt zuvor die Erfolgsaussichten mit den durch einen Verlust des Implantats verbundenen erheblichen Folgen kritisch abgewogen haben. Insbesondere muss der Zahnarzt vor der Operation die anderen Möglichkeiten der Versorgung des Patienten mit einer funktionstüchtigen Prothese ohne Implantat in Betracht gezogen haben.

Fehlerhafte Versorgung mit einer Zahnprothese

Bei schwerwiegenden Funktionsstörungen mit einer Dysfunktion der Kaumuskulatur muss der Zahnarzt vor einer prothetischen Versorgung eine umfassende funktionstherapeutische Behandlung durchführen.

Der Zahnarzt darf erst dann eine zahnprothetische Maßnahme durchführen, wenn er zuvor eine vollständig erfolgreiche Kariesbehandlung sichergestellt hat.

Kontaktieren Sie mich unter 030/ 29 77 35 74-7 oder info@rechtsanwalt-dobek.de! Schildern Sie mir Ihr Anliegen!

Autor: Rechtsanwalt Christian Dobek