Wurzelbehandlung

Anwalt für Zahnarzthaftung in Berlin (Wurzelbehandlung)

Wurzelbehandlung

Die Wurzelfraktur im Rahmen einer Wurzelbehandlung mit anschließend notwendiger Extraktion des Zahns nach dem Einschlagen von zwei Para-Post-Stiften mit einem Hämmerchen anstatt der Befestigung lediglich mittels manuellem Druck beruht auf einem Behandlungsfehler des Zahnarztes.

Fehlerhafte Wurzelbehandlung

Vor der Wurzelkanalaufbereitung muss der Zahnarzt die Wurzelkanallängen bestimmen, um Überfüllungen zu vermeiden. Des Weiteren muss der Zahnarzt nach der Wurzelbehandlung mittels Röntgenkontrolle überprüfen, ob eine Überfüllung vorliegt. Kommt es zu einer Überfüllung des Wurzelkanals, weil der Zahnarzt die Wurzelkanallängen nicht bestimmt hat oder beseitigt er eine Überstopfung nicht umgehend, weil er keine Röntgenkontrolle durchgeführt hat, liegt ein zahnärztlicher Behandlungsfehler vor.

Kontaktieren Sie mich unter 030/ 29 77 35 74-7 oder info@rechtsanwalt-dobek.de! Schildern Sie mir Ihr Anliegen!

Autor: Rechtsanwalt Christian Dobek