Behandlungsfehler

Anwalt für Zahnarzthaftung in Berlin (Behandlungsfehler)

Behandlungsfehler

Ein zahnärztlicher Behandlungsfehler liegt vor, wenn der Zahnarzt im Rahmen der Zahnarztbehandlung gegen den anerkannten und gesicherten Stand der zahnärztlichen Wissenschaft im Zeitpunkt der zahnärztlichen Behandlung verstößt.

Der Zahnarzt muss diesen Standard während der gesamten Zahnarztbehandlung anwenden, angefangen von der Anamnese, der Diagnostik, der Planung, der Aufklärung und Beratung des Patienten über die Operationstechnik, das Operationsmanagement, Anweisungen an die zahnärztlichen Mitarbeiter und an das Dentallabor bzw. an den Zahntechniker bis zur Überwachung und postoperativen Versorgung, der Sicherung des Behandlungserfolgs, der therapeutischen Hinweise bzw. Pflegehinweisen und der Abschlussuntersuchung.

Behandlungsfehler oder vertretbare Behandlung

Die Unterscheidung zwischen dem Vorliegen eines Behandlungsfehlers und einer noch vertretbaren Behandlungsweise des Zahnarztes ist schwierig und erfordert eine eingehende Ermittlung der Handlungen des Zahnarztes und eine eingehende Kenntnis der Rechtsprechung zu zahnärztlichen Behandlungsfehlern. Aufgrund der sich weiter entwickelnden Technik kann eine zahnärztliche Behandlung, die noch vor einigen Jahren dem zahnmedizinischen Standard entsprach, schon wenige Jahre später einen zahnärztlichen Behandlungsfehler darstellen.

Kontaktieren Sie mich unter 030/ 29 77 35 74-7 oder info@rechtsanwalt-dobek.de! Schildern Sie mir Ihr Anliegen!

Autor: Rechtsanwalt Christian Dobek